Academy of Autoimmune Fighters

Der Verein hat sich der Aufgabe verschrieben, komplementäres Wissen aus verschiedenen Fachbereichen zu teilen, erweitern und zu vernetzen.

Fortbildung zum Autoimmun-Therapeuten

Die Fortbildung zum Autoimmun-Therapeuten ist in drei Module unterteilt, in denen folgende Inhalte vermittelt werden

Modul I
- Grundlagen und Verständnis von Autoimmunerkrankungen

- Übersicht der bekanntesten Krankheitsbilder
Modul II
- Labordiagnostische Möglichkeiten

- Anamnese und konkrete Bestandsaufnahme
Modul III
- Ganzheitliche
Therapien

- Komplementäre Medizin,
FMD, Ernährung

Der Mensch als System (inkl. Autoimmunepidemie)
- Der Mensch als Teil der Evolution
- Für das „System-Mensch“ relevante Forschungserbnisse des 21. Jahrhunderts
- Bedeutung des Exposoms für die Entstehung von Krankheiten (Missmatch-Theorie, Natur-Defizit-Effekt)
- Bedeutung des Multi-Domaine-Konzeptes für die Diagnostik und Therapie
- Öko-Psycho-Somatik

Krankheitsbilder (Auswahl nach Häufigkeit und klinischer Relevanz)
- Allgemeine Definition „Autoimmunerkrankungen und Autoinflammation“
- Allgemeine anamnestische „Zeichen“ von Autoimmunerkrankungen
- Auslöser, Triggererkrankungen und “molecular mimicry“

HIER ALS MÖGLICHER EINSCHUB: PATHOPHYSIOLOGIE DER ENTZÜNDUNG
- Vorboten der Autoimmunität: atopische Erkrankungen und Allergie

Einzelne Krankheitsbilder: Definition, Epidemiologie, klinische Charakteristika, „konventionelle Therapie/Standards in der Behandlung“
- Autoimmunerkrankungen der Haut
- Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse
- Neurologische Autoimmunerkrankungen
- Rheumatischer Formenkreis
- Systemische Vaskulitiden
- Autoimmunerkrankungen des Gastrointestinaltrakts
- Einzelne besondere Krankheitsbilder
- Weitere Autoimmunerkrankungen

- Standardlabor
- Speziallabor
- Autoantikörperprofil
- Orthomolekulare Diagnostik / Vollblutmineralanalyse
- Zusätzliche Anforderungen hinsichtlich Vitamin D Hochdosistherapie
- Nahrungsmittelunverträglichkeiten/-intoleranzen/-allergien
- Schwermetallbelastung/Toxikologie
- Molekulargenetik – SNP’s
- Erregerdiagnostik – siehe auch Stuhldiagnostik
- Hormondiagnostik

ANAMNESE & BESTANDSAUFNAHME
- Chronische Erkrankungen Verwandtschaft 1. und 2. Grades
- Schwangerschaft der Mutter/Geburt/perinatale Risiken
- Frühkindliche Infekte/Antibiotische Behandlungen
- Impfungen und Kinderkrankheiten
- Allergische Erkrankungen
- Nahrungsmittelunverträglichkeiten/-intoleranzen/-allergien
- Ernährungsformen/Besonderheiten Kindheit – Jugend – Erwachsenenalter
- Tägliche Trinkmenge
- Mögliche Schadstoffexposition – Nikotinkonsum
- Magen-Darm-Anamnese (u.a. Schmerzen, Stuhlfrequenz, Stuhldrang, Stuhlkonsistenz)
- Infektneigung
- Hormonanamnese
- Vorerkrankungen/Komorbidiäten
- Medikation
- Mikronährstoffe/orthomolekulare Therapie
- Weitere komplementäre Behandlung
- Sozialanamnese/privates Umfeld
- Bewegung, Sport, Freizeit
- Stressoren Kindheit – Jugend – Ausbildung – Beruf – Partnerschaft usw.
- Anamnese der Haupterkrankung
- Aktuelle globale Einschränkung durch die Haupterkrankung (VAS 1-10)
- Aktueller Stresspegel (VAS 1-10)
- Aktuelle Schlafqualität (VAS 1-10)
- Biomarker: Größe, Gewicht, Bauchumfang, antioxidative Kapazität der Haut, Advanced Glycation Endproducts der Haut, Knochendichte etc.
- Sonnenexposition
- Circadianer Rhythmus (z. B. Schichtarbeit)

- Komplementäre Medizin
- Funktionelle Myodiagnostik
- Orthomolekulare Medizin, va als Begleittherapie zur Vit D Hochdosistherapie
- Kriterien der Indikation zum Einsatz der Vitamin D-Hochdosistherapie
- Neuraltherapie

Bewegung
- Unterschiedliche körperliche Aktivitäten
- Allgemeine Auswirkungen auf den Köper (Durchblutung, Myokine, zerebrale Steuerung)
- Spezielle Auswirkungen auf das Immunsystem
- Allgemeines „PReha-Konzept Bewegung“ bei nicht übertragbaren Krankheiten (NCD)

Vitamin D
- Grundlagen, Biochemie, Epidemiologie des Mangels, allgemeines Wirkungsspektrum, Wirkungen auf das Immunsystem, individuelle Sensitivität/SNPS als limitierende Faktoren der Effizienz
- Marktübliche Präparate
- Allgemeine Einnahme-Empfehlungen
- Dosierungs-Schemata: Kurzzeit-Auffüllung, Erhaltungsdosis, Intervalltherapie, Hoch-Dosis-Therapie (Coimbra-Protokoll ohne Details), „Vitamin-D Hammer“ Konzept
- Wichtige Kofaktoren zur Optimierung der Wirkung

Ernährung
- Grundlagen, Moderne Mayr-Medizin
- Lebensmittelintoleranzen in Bezug auf Autoimmungeschehen
- Ausleitende Verfahren, Entgiftung, Entschlackung, Regeneration
- Orthomolekulare Therapie

Herde, Störfelder
- Zahnherde, Leerstrecken, zahnärztliche Werkstoffe, Kieferostitis
- Narben, Tonsillen
- Implantate

Hormonelle Regulation
- Stress, Nebenniere, Schilddrüse, synthetische Hormonersatztherapie versus bioidente Hormonersatztherapie

Ausleitende Verfahren
- Fasten und Moderne Mayr-Therapie
- Colon Hydro Therapie
- Bäder
- Wärme bzw Kälteanwendungen – Hyperthermie, Kryotherapie

Unsere Dozenten

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Internationales Hautarztzentrum DermAllegra

Prof. Dr. med. Jörg Spitz

Akademie für menschliche Medizin

Kurstermine

Die Weiterbildungskurse finden erstmals 2021 in Wien und Frankfurt statt. Klicken Sie bei Interesse einfach auf buchen, geben Sie Ihre Daten ein und drücken auf senden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen mit einer Buchungsbestätigung.

Die Fortbildung beinhaltet 3 Module die, je nach Standort, gemeinsam gebucht werden können.

Kosten:
€ 1350,- für die komplette Fortbildung (inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung)

Durchführung:
Mind. 15 Teilnehmer, max. 40 Teilnehmer

Zielgruppe:
Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker (nur in Deutschland)

Seminarzeiten:
Freitag: 18.00-19.30 Uhr mit Get-together
Samstag: 09.00-17.30 Uhr
Sonntag: 09.00-13.00 Uhr

Zertifizierungen:
Jedes Modul wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit 11 Punkten bewertet.


DFP Punkte wurden beantragt.

Wien

SO/ Vienna (Sofitel)
Praterstraße 1
1020 Wien

ACHTUNG! Änderung der Termine: Aufgrund der aktuellen Situation musste die Ausbildungsreihe nach hinten verschoben werden.

  • Modul 1: 19. – 21. März 2021
  • Modul 2: 07. – 09. Mai 2021
  • Modul 3: 11. – 13. Juni 2021 (neu)

Frankfurt

 

Adina Apartment Hotel Frankfurt Westend Osloer Straße 3
60327 Frankfurt
  • Modul 1: 24. – 26. September 2021
  • Modul 2: 22. – 24. Oktober 2021
  • Modul 3: 19. – 21. November 2021

Ansprechpartner & Kursanmeldung

Jeanette Aininger

Als Schriftführerin des Vereins Academy of Autoimmune Fighters kümmert sich Jeanette Aininger um die komplette Organisation rund um die Fortbildung zum Autoimmun-Therapeuten.
Mit viel Engagement betreut sie die Referenten und Teilnehmer und ist vor Ort als Gastgeberin anzutreffen.

Unsere Kooperationspartner